Materialunterschied bei Klebebändern

PP Klebeband vs. PVC-Klebeband

Immer wieder taucht die Frage auf, was eigentlich der Unterschied zwischen einem PP- und einem PVC-Klebeband ist. Warum das so wichtig ist? Es gibt eindeutige Qualitätsunterschiede, die für professionelle Verbraucher enorm wichtig sind.

PP Klebeband

PP bedeutet Polypropylen. Dieses Klebeband ist besonders für leichte bis mittelschwere Kartonagen gut geeignet. Ein positives Merkmal ist die hohe Klebkraft und die Reißfestigkeit, jedoch sollte es keiner großen Hitze oder Kälte ausgesetzt werden. Beim Klebstoff kommen hier Naturkautschuk, Acrylat und Hotmelt zum Einsatz.

PVC-Klebeband

PVC steht für Polyvinylchlorid und ist ein amorpher sowie thermoplastischer Kunststoff. Dieses Material ist sehr widerstandsfähig und dehnbar und eignet sich wunderbar als Klebeband. Besonders geeignet ist das PVC Klebeband für sehr schwere Kartonagen. Standardmäßig wird hier als Kleber Naturkautschuk eingesetzt. Hierdurch kann das Packband auch bei sehr hohen Temperaturen eingesetzt werden und es haftet auf den unterschiedlichsten Oberflächen.